iOS 3.1.3: Apple streicht die Unterstützung von App-Downloads aus dem App Store

Beitrag verfasst am Dienstag, 20. Dezember 2011 um 21:29 Uhr.

iOS 3.1.3: Apple streicht die Unterstützung von App-Downloads aus dem App Store

Apple könnte heute dafür gesorgt haben, dass die iOS-Version 3.1.3 keine Apps vom App Store mehr herunterladen kann. Das ist natürlich pech für einige, aber auch ein guter Grund um auf ein neues iOS-Gerät zu wechseln.

 

Einige der Betroffenen haben zuerst gedacht, dass bei Apple im System ein Fehler vorliegt, darum gab es auch die bekannten Lösungsvorschläge: Gerät neu starten, Wi-Fi de- und wieder aktivieren, grosse Apps löschen, um Speicherplatz zu gewinnen und weitere solcher Tipps. Alle diese Tipps brachten jedoch keinen Erfolg. Seit einigen Tagen beschweren sich Benutzer des ersten iPhone, des iPod Touch der ersten Generation sowie aller anderen Geräte, auf denen noch iOS 3.1.3 läuft, über Probleme mit dem App-Download auf dem iDevice selber.

 

Unter anderem soll statt der normalen App-Informationen nur ein grauer Bildschirm erscheinen. Jedoch konnte bisher noch nicht bestätigt werden, ob Apple diese veralteten Geräte wirklich nicht mehr unterstützt und ein App-Download vom App Store gesperrt hat. Dies wäre dann vor allem für die Besitzer der ersten iPhone und iPod Touch Generation problematisch. Diese kommen nämlich wegen fehlender Unterstützung neuerer iOS-Versionen nicht über 3.1.3 hinaus.

 

Es können zwar nach wie vor noch installierte Apps über iTunes aktualisiert werden. Auch neue Apps lassen sich immer noch über den iTunes Store auf einem Computer herunterladen und mit dem Gerät synchronisieren. Aktuell ist es jedoch nicht möglich mit iOS 3.1.3 Apps direkt auf dem iOS-Gerät herunterzuladen und zu installieren, 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>