Brandywine Communications Technologies verklagt Apple wegen der Mailbox-Funktion im iPhone

Beitrag verfasst am Samstag, 25. Februar 2012 um 04:06 Uhr.

Brandywine Communications Technologies verklagt Apple wegen der Mailbox-Funktion im iPhone

In den vergangenen Wochen haben wir oft über Patentstreite zwischen Apple, Samsung und Motorola berichtet. Nun wurde am heutigen Samstag bekannt, dass Brandywine Communications Technologies das Unternehmen aus Cupertino verkalgt hat.

 

Das Unternehmen in Florida hat das kalifornische Unternehmen wegen der iPhone Mailbox Funktion verklagt. Apple soll mit der Mailbox Funktion nämlich zweu Patente vom Unternehmen aus Florida verletzen. Es handelt sich hierbei zwei Patente aus dem Jahr 1998 und 2011, bei diesen zweu Patenten beschreibt Brandywine Communications Technologies eine Technik, bei welcher eine Mailboxaufnahme zusammen mit anderen Daten abgespielt wird.

 

Brandywine Communications Technologies hatte in den letzten Jahren schon eine Klage gegen grosse Unternehmen wie beispielsweise RIM, LG, Samsung, Nokia, Motorola, HTC, T-Mobile und AT&T eingereicht. Aktuell ist noch nicht bekannt, wie das Ganze schlussendlich ausgehen wird. Bei Brandywine Communications Technologies handelt es sich jedoch höchstwahscheinlich um ein amerikanisches Unternehmen, welches einige Patente besitzt und dann Konzerne verklagt, um davon zu profitieren. (via)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>