Apples Fusion Drive gibt es ab sofort bei jedem neuen iMac als Auswahl

Apples Fusion Drive gibt es ab sofort bei jedem neuen iMac als Auswahl

Im Rahmen des Special Events am 23. Oktober hat das kalifornische Unternehmen ganz unerwartet einen komplett redesignten iMac vorgestellt. Im Vergleich zur vorherigen Generation sind die neuen Modelle um einiges dünner und schneller. Zudem kommen unter der Haube die neusten Prozessor zum Einsatz. Die neuen Modelle sind seit Ende November 2012 im Apple Online Store erhältlich. Neben dem neuen Design und den schnelleren Prozessoren gibt es zumindest bei den teureren Modelle noch eine weitere Neuerungen, welche auf den Namen “Fusion Drive” hört.

 

Fusion Drive vereint den schnellen Flash Speicher mit der Festplatte, welche viel Speicherplatz bietet. Wichtige und häufig genutzte Programme werden automatisch von OS X auf die SDD kopiert, die restlichen Tools landen auf der HDD. OS X Mountain Lion verwaltet die Dateien automatisch under Nutzer muss sich um nichts kümmern.

 

Bislang gab es die Fusion Drive Option allerdings nur für den 21,5″ iMac mit 2,9GHz und die iMacs mit 27 Zoll Bildschirm. Ab sofort gibt bei allen Modellen – egal ab günstig oder teuer – eine Fusion Drive als Auswahl. Wenn ihr euch für eine Fusion Drive entscheidet, kostet das 250 Euro Extra.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>