Analystenmeinung zum iPhone mini

Beitrag verfasst am Samstag, 20. April 2013 um 12:34 Uhr.

20130416-070825.jpgLaut dem bisher gut informierten Apple-Analyst Gene Munster soll das lang erwartete iPhone mini entgegen den Aussagen anderer Analysten erst im September 2013 kommen. Nichts desto trotz bescheinigt er einem möglichen iPhone mini bereits jetzt, mit 75 Mio. verkauften Geräten allein 2014 einen enormen Erfolg.Damit soll das iPhone mini bereits Ende 2014 11% der Smartphones des Einsteigermarktes ausmachen. Munster nimmt einen Verkaufspreis von ca. 300$ an. Der von ihm prognostizierte Erfolg einer möglichen günstigeren iPhone-Serie gehe jedoch zum Teil auch auf Kosten des iPhone 5S bzw. der nachfolgenden iPhone Generationen. Er macht hierbei genaue Angaben, wie weit der Marktanteil des Vollpreis-iPhones einbrechen werde. So geht er von einem Marktanteil von 43% Ende 2013 aus. Jedoch nur noch von einem Marktanteil von 37% Ende 2014.

Vor allem der Aufstieg ehemaliger Entwicklungsländer zu Schwellenländern oder sogar Industriestaaten macht das Segment der Einsteigersmartphones für Unternehmen so interessant. Schließlich bieten grade diese Länder einen, im Vergleich zum Europäischen oder Amerikanischen Markt, nur gering erschlossenen Markt. Das heißt in Ländern wie Brasilien oder China leben viele Menschen mit einer vergleichsweise geringeren Kaufkraft aber einem ebenso großen Interesse an den technologischen Fortschritten wie beispielsweise die Menschen in der USA. Da laut Munster dieses Jahr endgültig der Punkt erreicht ist an dem Unternehmen nicht mehr umhin kommen diesen Markt für sich zu erschließen muss auch Apple eine günstigere iPhone Version anbieten. Auch wenn das hieße, dass der Marktanteil des Vollpreis-iPhones sinke. Insgesamt würde die Einführung eines Einstiegs-iPhones jedoch den Marktanteil von Apple im Smartphonebereich erhöhen so Munster abschließend.

(via)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>