OS X 10.10 enthält Hinweise auf einen Retina iMac

Beitrag verfasst am Donnerstag, 05. Juni 2014 um 06:11 Uhr.

Lange wurde in der Gerüchteküche darüber spekuliert, jetzt gibt es im
auf der WWDC 2014 vorgestellten OS X 10.10 den ersten Hinweis auf ein Retina iMac. Die französischen Kollegen von MacBidouille haben eine Datei für die Anzeigeskalierung entdeckt.

Während das 15 Zoll Retina MacBook Pro über eine native Auflösung von 2880 x 1800 verfügt, ist die OS X 10.10 Developer Preview auch in der Lage ein 3840 x 2400 Desktop zu erzeugen.

Somit handelt es sich um das doppelte der bestehenden Full HD Auflösung – ein klares Zeichen, dass der kalifornische Konzern früher oder später auch ein Retina iMac präsentieren wird.

Es gibt 4 Kommentare für den Artikel
  1. Klaky um 06:36 Uhr

    Aber bitte erst in einem Jahr oder so, hab mir letzten Dienstag einen Bestellt der ende nächster Woche geliefert wird….

    0
  2. Halber um 07:24 Uhr

    Wie kommt man da gleich auf den iMac? Ist wohl eher für das Sharp 4K Display was Apple anbietet!

    0
  3. erster um 17:24 Uhr

    Also ich warte ja immer noch auf die Mail von Apple die hoffentlich sehr bald kommt und die Downloadlinks für OS X 10.10 beinhaltet!

    1
  4. Philipp um 19:21 Uhr

    die erste preview von 10.10 ist aber genauso wie die erste beta von iOS 8 sehr, seehr buggy :D es macht dennoch unheimlich viel spaß!

    0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>